Die Verbundmarke – München – Gilching -Bad Tölz – Ihr Vorteil und Mehrwert!

Um unseren Jahresmarkeninhabern noch mehr Service zu bieten, haben wir vor einigen Jahren schon ein einzigartiges Kletterhallen-Verbundsystem ins Leben gerufen.

Den Anfang dieser außergewöhnlichen Idee machte im Herbst 2004 der Verbund der beiden attraktiven DAV Kletterzentren München-Thalkirchen und Oberbayern Süd in Bad Tölz. Durch die damals hinzugekommene Kletterfläche im Kletterzentrum Obb. Süd von 1.400 qm standen insgesamt gigantische 5.850 qm Gesamtkletterfläche im Verbund zur Verfügung. Zuletzt im Oktober 2006 eröffnete dann die hochmoderne und sehr innovativ ausgestattete Kletterhalle in Gilching ihre Pforten und bescherte uns vorerst weitere 2.400 qm Kletter- und Bouldervergnügen. In den Jahren darauf wurden die drei unterschiedlichen Anlagen erneut mit Kletter- und Boulderfelsen erweitert, so dass bis Ende 2010 knapp 10.000 qm Gesamtkletterfläche zum Klettern und Bouldern bereitstanden.

Am 18.02.2011 konnte nach langjährigen Vorplanungen der Erweiterungsneubau des DAV Kletter- und Boulderzentrums München-Thalkirchen mit weiteren 2500 qm feierlich eröffnet werden, so dass alleine die Münchner Kletteranlage 7800 qm aufweist und die Gesamtkletter- und Boulderfläche für unsere Verbundmitglieder sagenhafte 12.300 qm beträgt. Die unterschiedlichsten Kletter- und Bouldervariationen lassen wahrlich jedes Kletterherz höher schlagen.

Für die kommenden Jahre haben wir noch genug Ideen und eine gute Portion Tatendrang um Euch weitere abwechslungsreiche Kletter- und Bouldererlebnisse bieten zu können.

So haben wir im vergangenen Jahr mit Hochdruck an dem Projekt „DAV Kletter- und Boulderzentrum Freimann“ gearbeitet und haben es nun endlich geschafft mit der Realisierung dieses tollen Vorhabens alsbald beginnen zu können. Sobald es das Frühjahr zulässt werden wir die Bauarbeiten starten. Nähere Information könnt Ihr unserer entsprechend aktualisierten Homepage entnehmen: www.kbfreimann.de.

Damit stehen Euch nun ab voraussichtlich Ende 2014 ganze vier Verbund-Kletterzentren mit insgesamt über 16.500 qm Kletterfläche in München und Umgebung (Thalkirchen: 7.730 qm, Freimann: 4.500 qm (optional erweiterbar), Gilching: 2.700 qm, Bad Tölz: 1.805 qm) zur Verfügung.

Die Jahresmarken unserer drei Verbundkletteranlagen (München, Gilching, Bad Tölz) gelten derzeit ein Jahr lang ab dem Kaufdatum. Beispiel: Ihr erwerbt am 15.04.2013 die Verbundjahresmarke, die dann Gültigkeit bis zum 14.04.2014 besitzt. Bitte beachtet, dass für die gesamte Gültigkeitsdauer der Jahresmarke eine gültige Mitgliedschaft in einer Trägersektion der jeweiligen Halle nötig ist, also in obigem Beispiel auch für das Jahr 2014. Unsere Mitarbeiter werden nach Zusendung der neuen Mitgliedsausweise einmalig prüfen, ob die Mitgliedschaft weiter besteht und dies im System hinterlegen. Die Verbundjahresmarke kann nur in der Kletteranlage erworben werden, in der Ihr auch Mitglied einer der betreibenden DAV-Sektionen seid. Die Verbundjahresmarke einer Anlage berechtigt jedoch zum vergünstigten Eintritt in die anderen Verbundkletteranlagen.

So garantiert die Jahresmarke nahezu unbegrenzten Kletterspass. Überzeugt Euch durch einen schnellen Klick auf die einzelnen Verbundkletterhallen am besten selbst, was unsere innovative Jahresmarke für einen Mehrwert für Euch bietet und lasst Euch von uns in Klettererlebniswelten der Zukunft entführen.